Veranstaltung: Auslegung hybrider Antriebsstränge

Nummer:
138110
Lehrform:
Vorlesung und Übungen
Verantwortlicher:
Dr. Thomas Böhme
Dozent:
Dr. Thomas Böhme (Maschinenbau)
Sprache:
Deutsch
SWS:
4
LP:
6
Angeboten im:
Sommersemester

Termine

Termine bitte im Vorlesungsverzeichnis nachschlagen.

Prüfung

Schriftlich

Termin wird vom Dozenten bekannt gegeben

Dauer: 120min
Prüfungsanmeldung: FlexNow

Ziele

Kompetenzvermittlung auf dem Gebiet der Antriebstechnik moderner Fahrzeuge: systemtheoretische Modellierung, optimale Steuerung

Inhalt

  • Cyber-physikalische Modellierung von (hybrid) Fahrzeugen
    • Modellierung von kontinuierlichen und diskreten dynamischen Prozessen,
    • Beschreibung essentieller Komponenten (VKM, Batterie, Getriebe, etc.),
    • Analyse- und Synthese hybrider Antriebsstränge (Simulation),
    • Energiemanagement,
    • unterlagerte Regelkreise im Antriebsstrangmanagement
  • Optimaler Entwurf
    • Grundlagen der Optimalsteuerungstheorie, Maximumprinzip,
    • Dynamische Programmierung,
    • Genetische Algorithmen,
    • Optimale Auslegung von (hybrid) Antriebssträngen,
    • Diskussion praxisrelevanter Tools

Die Vorlesung wird geblockt (jeweils Doppelvorlesungen) gehalten. Zu jedem Vorlesungsblock wird ein ausführliches Praxisbeispiel von konventionellen Hybrid- oder Elektrofahrzeugen gezeigt. Zwischen den Vorlesungen sind eigenständig kleinere Projektaufgaben zu dem vorgestellten Stoff zu lösen.

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

  • Basis-Kenntnisse in Thermodynamik
  • Grundlagen der Systemtheorie
  • Grundlagen in Motoren und Getriebetechnik

Sonstiges

Die Termine der weiteren Veranstaltungen (im Block) werden in der ersten Veranstaltung.

Falls Sie diese Lehrveranstaltung belegen möchten, aber nicht zum angegeben Termin erscheinen können, setzen Sie sich bitte vorher direkt mit Herrn Dr. Böhme in Verbindung: (dr.thomas.boehme@iav.de)