Massive Sicherheitslücke in Email-Verschlüsselung aufgedeckt

15.05.2018 - Corinna Heldt

Email-Verschlüsselung ist nicht sicher: dies hat nun ein Forscherteam des Horst-Görtz-Instituts gemeinsam mit Kollegen der FH Münster nachgewiesen. Die massive Sicherheitslücke betrifft beide Verfahren, die derzeit weltweit zur Email-Verschlüsselung genutzt werden, S/MIME und OpenPGP.

Der einzig zuverlässige Schutz besteht nach heutigen Kenntnisstand darin, die Entschlüsselungsfunktionalität im Email-Client komplett zu deaktivieren und verschlüsselte Texte manuell zu entschlüsseln.

Detaillierte Informationen stellen die Forscher auf der Webseite https://efail.de/ zur Verfügung.